Wolke und Wasser

 Strahlendes sternenklares Licht scheint auf das humanistische reine Land;

wolkengleiches Wasser fliesst und reinigt die Welt von ihrem Staub.

 Sterne ängstigen sich nicht vor der Dunkelheit,

Wolken fürchten nicht einen grauen Himmel,

Funken von Sternenlicht dehnen die Grenze des Lebens weit bis hinter die Horizonte aus,

Wolkenberge symbolisieren Freiheit, die in die ferne Zukunft aufsteigt,

Von der Herrlichkeit des Jetavana Hains bis Cao Xi;

Von buddhistischen Klöstern, gegründet durch Pai-chang

bis zur Beschreibung der Lin Chi Schule,

Mag der Platz auch begrenzt sein, Gelübde können grenzenlos sein.

Von Patriarch zu Patriarch wird die Flamme weitergereicht.

Von heute an,

Werden noch mehr Menschen umarmt von dem sternenklaren Licht und wolkengleichen Wasser;

Jahrhunderte später,

Werden noch mehr Augen den hellen Mond und den klaren Himmel betrachten,

Werden noch mehr Augen den hellen Mond und den klaren Himmel betrachten,

Sie werden den sternenübersäten Himmel bei Nacht sehen

und die zarten Wolken bei Tage.

Wer ist er? Er ist wer? Wer ist wer? Alle und alles,

Er hat einen Geist, der in sich das mitfühlende Gelöbnis trägt, alle empfindenden Wesen zu befreien,

Sein ist ein Körper gleich einem ungebundenen Schiff,

das über den Ozean des Dharma segelt.

Welche Verdienste und Tugenden hat er in seiner Lebenszeit vollendet verwirklicht?

Das Licht des universellen Buddha scheint auf die fünf Kontinente der Welt